Kreative Arbeiten und Code-Schnippsel

Fotos und andere Bilder

Die hier gezeigten Bilder sind eine kleine Auswahl von Fotografien, einfachen Schnappschüssen, 3D-Renderings und diversen anderen selbst erstellten Grafiken.

zu den Bildern

selbst erstellte Videos

Hier gibt es ein paar Videos zu sehen, die hauptsächlich Arbeiten aus meiner Studienzeit zeigen.

zu den Videos

Codeschnipsel

Im Abschnitt Codeschnipsel hinterlege ich nach und nach diverse Skripte aus meiner täglichen Arbeit. Diese Skripte können zum Beispiel JavaScripts, CSS-Schnipsel oder PHP-Codes sein.

zu den Codeschnipseln

selbst erstellte Videos

Die destruktive Variante

Wir bauen auf und reißen nieder

Im Rahmen einer Belegarbeit, deren Ziel es war, real-gedrehtes Filmmaterial mit computergenerieten Inhalten zu kombinieren, entstand der Kurzfilm "Die destruktive Variante". Eine der Herrausforderungen dabei, war die Beschaffung der originalen Baupläne der Augustusbrücke. Mit der freundlichen Hilfe des Straßentiefbauamtes Dresden erhielten wir die Auf- und Grundrisse für das Brückenmodelles. Parallel zum Erstellen der digitalen Brücke entstand die Hintergrundgeschichte des Einsturzes. Dieser Film wurde von einem zweier Team realsiert und die Aufgaben wurden großteils zusammen erledigt.

Die grobe Aufteilung der Aufgaben

Anne:
  • Retusche des Bildmaterials der Brücke
  • Modellieren und Texturierung des Mülleimers
  • Erstellen der Zeitungsartikel und Bilder
  • Bearbeitung der Zeitungsszenen
  • Bearbeitung der Mülleimerszene "Zeitung in Eimer"
meine Aufgaben:
  • Modellierung und Texturierung der Brücke
  • Bearbeitung der Mülleimerszene "Risse"
  • Bearbeitung der Brückenszene "Einsturz"
  • Bearbeitung der Bauzaunszene
gemeinsame Aufgaben:
  • Drehen und Schnitt des Videos
  • Animation des Einsturzes
  • diverse Kleinarbeiten
  • finale Anpassungen und Komposition

Astrolabium von "Muhammad ibn Abi Bakr"

Die Welt bewegen

Durch das sogenannte Zwingerprojekt erhielt ich einen Einblick in die Modellierung alter Gebäude und Objekte. Da ich viel Herzblut in dieses Projekt steckte, trat mein damilger Professor Markus Wacker mit einem weiteren historischen Projekt an mich heran.

In diesem neuen Projekt ging es um die Digitalisierung und die Animation des wohl ältesten bekannten noch funktionierenden Mechanismus. Bei dieser Apperatur handelt es sich um ein Astrolabium von "Muhammad ibn Abi Bakr". Es gehört zu den Ausstellungsstücken des "Museum of the History of Science" (MHS) in Oxford. Zusammen mit meinem Kommilitonen Falk Schieber realisierten wir unter der Leitung von Professor Wacker und dem Kurator des Museums, Stephen Johnston, das Projekt in mehreren Abschnitten.

Aufgabenteilung

Falk Schieber:
  • Modellierung der Frontseite, der Aufhängung und der Seitenwand
  • Erstellung der finalen Texturen
meine Aufgaben:
  • Modellierung der Rückseite und der Zahnräder
  • Animation des Aufbaus und des Erklärungsvideos
gemeinsame Aufgaben:
  • Schnitt des Videos
  • finale Anpassungen

weitere Informationen

"In the Air tonight" goes Animation

In the Animation Tonight

Das Studienfach Computeranimation beschäftigte sich mit der 3D Anmation von digitalen Objekten und Figuren. Zum Abschluss des Semesters wurde eine Belegarbeit erstellt, die auf einer realen Grundlage basieren sollte.

Nach einiger Zeit der Ideensuche, stieß ich auf das Youtube Video eines Phil Collins Auftrittes zu seinem Lied In the Air Tonight. Die Abwechslungsreichen Blickwinkel und die spannende Atmosphäre bis zum Höhepunkt des Liedes - dem Einsetzen des Schlagzeuges - brachten mich dazu, dieses Video als Vorlage zu nutzen.

Zur Auflockerung der ganzen Animation, erdachte ich mir eine kleine Rahmenhandlung. Kurz vor Abschluss des Beleges, fiel mir auf, dass ich die Fernbedienung in der bereits abgeschlossen Endszene vergessen hatte. So entstand die besondere Entledigung dieser in der Startsequenz.

Codeschnipsel

JavaScript
CSS
C#

Die Inhalte folgen bald.